Ausbildung trotz schwieriger Wirtschaftslage

Ausbildung trotz schwieriger Wirtschaftslage: Um den Fachkräftebedarf der Zukunft zu sichern, appelliert die Hamburger Wirtschaft an Unternehmen, trotz der Pandemie auch in diesem Jahr weiter auszubilden. So solle ein verlorenen Corona-Ausbildungsjahrgang verhindert werden, denn der demografische Wandel sowie der technologische Fortschritt würden auch in Zukunft zu einem hohen Fachkräftebedarf führen. Die gemeinsame Erklärung und der Appell an alle Betriebe, in ihrer Ausbildungsbereitschaft trotz Corona nicht nachzulassen, sei wichtig und komme gerade rechtzeitig, so der Präsident der Handwerkskammer, Hjalmar Stemmann. Genau jetzt müssten junge Menschen, die bald ihren Schulabschluss machen, vom Sinn und Wert einer Berufsausbildung überzeugt werden.