Zverev scheitert bei den Australian Open

Der Hamburger Tennis-Star Alexander Zverev ist im Viertelfinale der Australian Open gescheitert. Der Weltranglisten-Sechste verlor in vier Sätzen gegen den topgesetzten Novak Djokovic. Nach der 1:0-Satzführung konnte Zverev seine Führung trotz früher Breaks nicht ausbauen. Seine Bauchmuskelprobleme spielten zumindest augenscheinlich keine Rolle. Mit der Niederlage bleibt es dabei, dass der 23-Jährige noch nie einen Top-Ten-Spieler bei einem Grand Slam geschlagen hat.