Auszahlung der Dezemberhilfen beginnt

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank hat mit der Auszahlung der Dezemberhilfen für Unternehmen begonnen, die von den temporären Schließungen aufgrund der Corona-Pandemie betroffen sind. Wegen der schleppenden Einrichtung eines IT-Portals vom Bund war es zu Verzögerungen gekommen. Seit Antragsfreischaltung am 22. Dezember haben laut Finanzbehörde bisher 8.500 Betriebe ein Fördervolumen von insgesamt 150 Mio. Euro beantragt. Bisher hat der Bund davon nur rund 55 Mio. Euro an Abschlagszahlungen geleistet. Mit den November- und Dezemberhilfen sollen geschlossene Unternehmen bis zu 75% ihrer Umsätze ausgezahlt bekommen.