Hamburg, 24.09.2020 07:18 Uhr

Blaulicht


18:04 Uhr | 02.09.2020

Seit 2012 nicht identifiziert

Wer ist der Tote aus der Norderelbe?

Die Hamburger Polizei bittet derzeit um Hinweise zur Identifizierung dieses Mannes. Der Unbekannte wurde bereits im Mai 2012 tot aus der Norderelbe geborgen. Über acht Jahre später ist jedoch immer noch nicht geklärt, wer der Mann war. Er soll ca. 172 cm groß, mit schlanker Statur gewesen sein. Als er gefunden wurde, war er ca. 25-30 Jahre alt. Hinweise zu dem Mann nimmt die Polizei unter  040/4286-56789 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.09.2020

Reiherstieg: Fliegerbombe entschärft

Am Reiherstieg-Hauptdeich im Hamburger Hafen ist eine amerikanische Fliegerbombe entschärft worden. Wie ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr gegenüber Hamburg 1 bestätigte,... [mehr]

21.09.2020

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Mottorradunfall in Sasel ist ein 60-Jähriger am Sonntagmittag schwer verletzt worden. Der Motorradfahrer kollidierte mit einem abbiegenden Fahrzeug und musste per... [mehr]

17.09.2020

Billstedt: Razzia in Sports-Bar

Die Hamburger Polizei hat gestern am frühen Abend in einer Sportsbar in Billstedt eine Razzia durchgeführt. Insgesamt wurden dabei vier Personen überprüft, ein Mann wurde... [mehr]

01.09.2020

Winterhude: Schüsse von Balkon

Heute Nachmittag hat ein Mann von seinem Balkon in Winterhude Schüsse abgegeben. Die Hamburger Polizei wurde von Passanten alarmiert und konnte den Schützen in seiner Wohnung... [mehr]

01.09.2020

Erstes Halbjahr 2020: Deutlich weniger Unfälle

Im ersten Halbjahr 2020 hat es in Hamburg deutlich weniger Verkehrsunfälle gegeben. Zwischen Januar und Juni wurden insgesamt 27.778 Unfälle registriert. Das sind knapp 17... [mehr]

01.09.2020

Schanze: Demo gegen Razzia bei Linksextremen

Im Schanzenviertel haben gestern Abend rund dreihundert Menschen an einer Demonstration gegen eine Razzia bei Linksextremisten teilgenommen. Der länderübergreifende Großeinsatz... [mehr]

08.09.2020

Reizstoff an Schule versprüht

An der Stadtteilschule Ehestorfer Weg, sind am Vormittag fünf Personen durch einen Reizstoff leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es dort zu einem... [mehr]

16.09.2020

Neue Dienststelle für die Polizei

Die Hamburger Polizei bekommt ab Oktober eine neue Dienststelle zur effizienteren Aufklärung von Betrugsdelikten. Zwar sei die Anzahl der Betrugsfälle von 2018 auf 2019... [mehr]

23.09.2020

Unfall auf der A1: Zwei Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall auf der A1 Höhe Stillhorn sind am Mittwochvormittag zwei Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen soll ein VW mit einem weiteren Pkw... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Mensch: Arbeit

Der Mitbestimmer-Talk mit Wolfgang Rose

Sendung vom 17.09.2020

Hamburg 4.0

Digitale Mobilitätsplattformen

Sendung vom 16.09.2020

Besser vorgesorgt! Zukunft sicher gestalten

Die betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung

Sendung vom 16.09.2020