Hamburg, 04.07.2020 23:12 Uhr

Wirtschaft


13:23 Uhr | 22.06.2020

Weniger Investitionen trotz Überschuss

SAGA: Gut durch Corona-Krise gekommen

Das Wohnungsunternehmen SAGA ist nach eigenen Angaben gut durch die bisherige Corona-Krise gekommen. Man werde keine Mieter wegen der Corona-Krise kündigen oder gar räumen, sagte Geschäftsführer Wilfried Wendel bei der Vorstellung des Geschäftsbericht 2019 am Montagmorgen. Das zurückliegende Geschäftsjahr betrachtet die SAGA als erfolgreich: Der Jahresüberschuss liegt bei 205,2 Mio. Euro. Die Mittel sollen für Neubauten und energetische Investitionen eingesetzt werden. Mehr als 2.000 Baubeginne hat die SAGA in 2019 vorgenommen, damit erfüllt sie die Anforderungen des Senats. Unter anderem aufgrund der schlechten Baukonjunktur seien die Investitionen aber um sieben Prozent zurückgegangen.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.07.2020

Airbus streicht rund 2260 Stellen in Hamburg

Der Flugzeughersteller Airbus will rund 2.260 Arbeitsstellen im Hamburger Werk in Finkenwerder streichen. Das bestätigte der Konzern gegenüber Hamburg 1. Auch am Standort in... [mehr]

23.06.2020

Event-Branche fordert Dialog mit Politik

Gestern fand bundesweit die „Night of Light“ statt. Unterschiedliche Gebäude und Bauwerke werden rot beleuchtet, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungsbranche... [mehr]

01.07.2020

Weltweiter Stellenabbau bei Airbus

Weltweiter Stellenabbau: Der Flugzeughersteller Airbus will allein in Deutschland rund 5.100 Arbeitsplätze streichen. Das gab das Unternehmen gestern Abend bekannt. Deutschland... [mehr]

19.06.2020

Mehrwertsteuer wird am 1. Juli gesenkt

Mit einem Wumms - dem milliardenschweren Konjunkturpaket - will der Bund aus der Krise kommen. Ein zentraler Teil des Pakets ist die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16... [mehr]

26.06.2020

Millionenverluste für den Hamburg Airport

Die Corona-Krise sorgt für Millionenverluste beim Hamburg Airport. Wie der Flughafen heute bekannt gab, wird für 2020 mit einem Verlust von rund 100 Millionen Euro gerechnet.... [mehr]

22.06.2020

HHLA-Chefin in der Kritik

Die Bürgerschaftsfraktion der Linken kritisiert die zusätzliche Vergütung von HHLA-Chefin Angela Titzrath und hat deshalb nun eine kleine Anfrage an den Senat gestellt.... [mehr]

16.06.2020

Außenhandel deutlich zurückgegangen

Der Außenhandel in Hamburg ist im ersten Quartal des Jahres deutlich zurückgegangen. So sanken die Exporte im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 14,1 Prozent. Die... [mehr]

05.06.2020

Knapp eine halbe Milliarde Soforthilfe zugesagt

In Hamburg ist bereits über eine halbe Milliarde an Corona-Soforthilfe zugesagt worden. Von rund 64.400 gestellten Anträgen seien bereits über 52.400 genehmigt worden, so die... [mehr]

18.06.2020

"Es gibt keine verlässliche Prognose!"

Der Containerumschlag im Hamburger Hafen könnte in den kommenden Jahren wesentlich langsamer wachsen, als zunächst erwartet. Das geht aus einer neuen Prognose im Auftrag der... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Wiedereröffnung: Die Versmannstraße als neue Achse zwischen südöstlicher Metropolregion und City

Sendung vom 01.07.2020

Schalthoff Live

Politik vor der Sommerpause

Sendung vom 30.06.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: (Rad-)Verkehrslage in Hamburg

Sendung vom 25.06.2020