Hamburg, 04.07.2020 23:47 Uhr

Wirtschaft


14:22 Uhr | 18.06.2020

13 statt 25 Millionen Container

Hamburger Hafen: Geringeres Wachstum erwartet

Der Containerumschlag im Hamburger Hafen könnte in den kommenden Jahren wesentlich langsamer wachsen, als zunächst erwartet. Das geht aus einer neuen Prognose im Auftrag der Hafenverwaltung HPA hervor. Wie NDR und Abendblatt übereinstimmend berichten, wird für den Containerumschlag ein Wachstum auf etwa 13 Millionen Standardcontainer bis 2035 prognostiziert. In einer früheren Prognose war man von rund 25 Millionen TEU bis Mitte der 20er Jahre ausgegangen. Die Auswirkungen der Coronakrise sind in der neuen Prognose noch nicht enthalten. Die Wirtschaftsbehörde sieht daher derzeit von einer Veröffentlichung des Gutachtens ab. Die Basisauswirkung der Krise könne nicht hinreichend abgeschätzt werden, heißt es. Im vergangenen Jahr sind im Hafen rund 9 Millionen TEU umgeschlagen worden.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.06.2020

"Es gibt keine verlässliche Prognose!"

Der Containerumschlag im Hamburger Hafen könnte in den kommenden Jahren wesentlich langsamer wachsen, als zunächst erwartet. Das geht aus einer neuen Prognose im Auftrag der... [mehr]

19.06.2020

Wegen Corona: Tourismus im April eingebrochen

Die Gäste- und Übernachtungszahlen in Hamburg sind im April stark eingebrochen. So sank die Zahl der Übernachtungen laut Statistikamt im Vergleich zum Vorjahr um 94,1 Prozent.... [mehr]

16.06.2020

Außenhandel deutlich zurückgegangen

Der Außenhandel in Hamburg ist im ersten Quartal des Jahres deutlich zurückgegangen. So sanken die Exporte im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres um 14,1 Prozent. Die... [mehr]

23.06.2020

Event-Branche fordert Dialog mit Politik

Gestern fand bundesweit die „Night of Light“ statt. Unterschiedliche Gebäude und Bauwerke werden rot beleuchtet, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungsbranche... [mehr]

05.06.2020

Knapp eine halbe Milliarde Soforthilfe zugesagt

In Hamburg ist bereits über eine halbe Milliarde an Corona-Soforthilfe zugesagt worden. Von rund 64.400 gestellten Anträgen seien bereits über 52.400 genehmigt worden, so die... [mehr]

22.06.2020

HHLA-Chefin in der Kritik

Die Bürgerschaftsfraktion der Linken kritisiert die zusätzliche Vergütung von HHLA-Chefin Angela Titzrath und hat deshalb nun eine kleine Anfrage an den Senat gestellt.... [mehr]

26.06.2020

Millionenverluste für den Hamburg Airport

Die Corona-Krise sorgt für Millionenverluste beim Hamburg Airport. Wie der Flughafen heute bekannt gab, wird für 2020 mit einem Verlust von rund 100 Millionen Euro gerechnet.... [mehr]

02.07.2020

Millionenverluste wegen Corona

Viele öffentliche Unternehmen in Hamburg müssen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise mit millionenschweren Einbußen rechnen. Laut Finanzbehörde gehe man insgesamt von einem... [mehr]

09.06.2020

Maßnahmen-Paket für Berufsausbildungen

In der Landespressekonferenz ging es heute auch um das Thema Ausbildung und Corona. Denn die Pandemie wirkt sich auch massiv auf den Arbeitsmarkt aus. Und so haben junge... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Betrifft Hamburg: HafenCity

Wiedereröffnung: Die Versmannstraße als neue Achse zwischen südöstlicher Metropolregion und City

Sendung vom 01.07.2020

Schalthoff Live

Politik vor der Sommerpause

Sendung vom 30.06.2020

#hamburgweit

#hamburgweit: (Rad-)Verkehrslage in Hamburg

Sendung vom 25.06.2020