Hamburg, 21.09.2020 21:36 Uhr

Stadtgespraech


13:18 Uhr | 28.05.2020

Keine strafrechtliche Erforderlichkeit mehr

G20-Gesichtsabgleich-Datenbank gelöscht

Die Polizei Hamburg hat die Gesichtsabgleich-Datenbank gelöscht, die im Zuge der G20-Ermittlungen erstellt worden war. Wie der Senat bekannt gab, gebe es keine strafrechtliche Erforderlichkeit mehr für die Datenbank hinsichtlich der Verfahren zu den G20-Ausschreitungen im Juli 2017. Der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hatte bereits im August 2018 das Vorgehen der Polizei kritisiert. Im November 2017 hatte die Polizei im Zuge der Strafverfolgung der G20-Ausschreitungen begonnen, die Datenbank zu erstellen. Dafür wurden private sowie polizeiliche Videos, aber auch Videos aus Überwachungskameras aus U- und S-Bahn verwertet.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

14.09.2020

Sommer-Comeback

Mitte September: Da denkt der ein oder andere vielleicht schon einmal daran, die Regenjacke und den dicken Wollpullover aus dem Schrank zu holen. Und auch schon die ersten... [mehr]

21.09.2020

65 Neuinfektionen gemeldet

Seit Sonntag sind in Hamburg 65 weitere Covid-19-Neuinfektionen registriert worden. Damit steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 7.229. Rund 6.200 Personen sind bereits... [mehr]

15.09.2020

Herbertstraße und Bordelle wiedereröffnet

Rund 6 Monate dauerte die Corona bedingte Zwangspause der Prostitutionsbetriebe hier in hamburg an. Immer wieder hatten prostituierte in den letzten Wochen gefordert, dass die... [mehr]

15.09.2020

71 neue Corona-Fälle seit Montag

Die Corona-Testzentren in Altona und Farmsen schließen am Freitag. Das gab die Kassenärztliche Vereinigung heute bekannt. Dann stehen nur noch das Zentrum am Hauptbahnhof sowie... [mehr]

16.09.2020

Café Seeterrassen: Keine finale Entscheidung

Der Runde Tisch zur Zukunft des Café Seeterrassen ist gestern Abend ohne finale Entscheidung ausgegangen. Die Gespräche unter Ausschluss der Öffentlichkeit seien friedlich und... [mehr]

14.09.2020

39 Corona-Fälle an der Heinrich-Hertz-Schule

Insgesamt gibt es an der Heinrich-Hertz-Schule in Winterhude nun 39 Personen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. Davon 36 Schülerinnen und Schüler und drei... [mehr]

18.09.2020

Ernsthafte Beziehung oder nur Sex?

Mit 350.000 Singles ist Hamburg eine der Singlehauptstädte Deutschlands. Und besonders Dating-Apps werden für ein schnelles Kennenlernen immer beliebter. Aber wonach suchen die... [mehr]

15.09.2020

Fegebank will Heizpilze temporär erlauben

Die zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank könne sich eine Ausnahmeregelung für Heizpilze in Außengastro-Bereichen vorstellen. Das verriet die Grünen-Politikerin im... [mehr]

21.09.2020

So war das Reeperbahnfestival 2020

Am Sonnabend ist das Reeperbahnfestival auf St. Pauli zu Ende gegangen. Rund 120 Konzerte in vier Tagen und bis zu 8.000 Zuschauer. Es sollte zeigen wie Konzert- und... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

Mensch: Arbeit

Der Mitbestimmer-Talk mit Wolfgang Rose

Sendung vom 17.09.2020

Hamburg 4.0

Digitale Mobilitätsplattformen

Sendung vom 16.09.2020

Menschen Marken Medien

Leagas Delaney fightet Corona!

Sendung vom 09.09.2020