Hamburg, 05.04.2020 02:06 Uhr

Stadtgespraech


17:54 Uhr | 21.03.2020

Zu bürokratisch in der Corona-Krise

HKG kritisiert Bundesgesundheitsministerium

Die Hamburgische Krankenhausgesellschaft (HKG) kritisiert den geplanten Schutzschirm des Bundesgesundheitsministeriums für Krankenhäuser. Hamburgs Krankenhäuser könnten die detailreichen Abläufe für Abrechnungen und Leistungsnachweise in der Corona-Krise nicht bewerkstelligen. Auch der bürokratische Aufwand, um etwa pensionierte Ärzte zurückzuholen und zusätzliche Pfleger zu beschaffen, sei in der aktuellen Lage nicht angemessen, so die HKG und fordert stattdessen schnelles Handeln.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

27.03.2020

Corona: Erfahrungsbericht eines Betroffenen

In Hamburg sind nun 1759 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Einer davon ist der Journalist und Kommunikationsberater Matthias Onken. [mehr]

27.03.2020

Nur wenige Blumenläden öffnen wieder

Obwohl die Hamburger Blumenläden seit kurzer Zeit unter den aktuell verfügten Sicherheitsvorkehrungen wieder öffnen dürfen, haben nur wenige diese Möglichkeit umgesetzt. Grund... [mehr]

30.03.2020

Schnee in der Hansestadt

In der Nacht zum Sonntag wurden ja offiziell die Uhren auf Sommerzeit umgestellt und mal ehrlich- mit dem Frühlingswetter in den vergangen Tagen und am Wochenende haben wir uns... [mehr]

30.03.2020

Angespannte Stimmung in den Krankenhäusern

Maik Sprenger von der Hamburger Krankenhausbewegung, spricht über die angespannte Situation in den Krankenhäusern der Hansestadt. So fehle es nicht nur an Schutzausrüstung und... [mehr]

30.03.2020

SKH fordert Verschiebung der Prüfungen

Die SchülerInnenkammer Hamburg fordert erneut eine Verschiebung aller Abschlussprüfungen. Für sie sei eine reguläre Durchführung des Abiturs in der jetzigen Situation... [mehr]

03.04.2020

Corona-Testzentrum in Bergedorf startet

Der Allgemeinmediziner und Initiator des Testzentrums in Bergedorf Gregor Brinckmann erklärt uns warum es seiner Meinung nach wichtig ist, dass Hamburg so ein Testzentrum hat... [mehr]

01.04.2020

Corona Soforthilfe: Bereits 38.000 Anträge

Bis heute morgen um 8 Uhr haben bereits 38.000 Hamburgerinnen und Hamburger Anträge für die Corona Soforthilfe gestellt. Die Website verzeichnete teilweise bis zu 200.000... [mehr]

27.03.2020

UKE: Informationen zur Impfstoffentwicklung

UKE-Experten informieren über den aktuellen Stand der Impfstoffentwicklung gegen das Coronavirus. [mehr]

30.03.2020

"Dialog im Dunkeln" vor dem Aus

Die Hamburger Attraktion „Dialog im Dunkeln“ steht wegen der andauernden Corona-Krise vor dem Aus. Das Dialoghaus habe seit dem 16. März wegen der geltenden Corona-Verordnungen... [mehr]