Hamburg, 31.05.2020 00:03 Uhr

Politik


14:48 Uhr | 12.02.2020

Hat sich der Senat verrechnet?

Kritiker bemängeln falsche Daten im Klimaplan

Im Vorfeld der Abstimmung über den Klimaplan des Hamburger Senats bezweifeln Kritiker die Richtigkeit einiger verwendeten Klimadaten. Konkret geht es um eine angeblich falsche Ausgangsbasis für den Straßenverkehr. Ein Sprecher der Umweltbehörde sagte Hamburg1 dazu: „Auf die von 1990 bis 1997 existierenden Klimadaten bezogen und beziehen sich noch Gutachter, Journalisten und Politiker. Und zwar zu Recht. Erstens gibt es keine anderen. Zweitens sind und bleiben es amtliche Zahlen. Mit der Einbeziehung dieser Daten ist keineswegs der Klimaplan ungenau. Seit 2003, mit der Gründung eines Statistischen Landesamtes vor 17 Jahren, haben wir in Hamburg belastbare, gültige und zuverlässige Klimadaten mit denen wir sehr gut für Zukunft arbeiten können. Das Klimaschutzgesetz zur CO2-Reduzierung in Hamburg, bleibt das ambitionierteste und strengste in der Bundesrepublik.“ Über das Klimaschutzgesetz und den Klimaplan wird an diesem Abend in der Bürgerschaft abgestimmt.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

20.05.2020

Umfassendes Konjunkturprogramm gefordert

Finanzsenator Andreas Dressel fordert vom Bund die Konjunkturprogramme in der Corona-Krise auf Zukunftsthemen auszurichten. Zusammen mit Wirtschaftssenator Michael Westhagemann... [mehr]

25.05.2020

Arbeit und Soziales weiter stärken

SPD und Grüne haben am Montag im Hamburger Rathaus ihre Koalitionsverhandlungen fortgesetzt. Bei ihren Statements gaben Melanie Leonhard und Mareike Engels bekannt, die... [mehr]

26.05.2020

Hamburg öffnet Kinos und Fitnessstudios

Die bislang vereinbarten Corona-Beschränkungen zwischen Bund und Ländern gelten noch bis Anfang Juni. Ministerpräsident Ramelow hatte erst am Wochenende angekündigt, danach auf... [mehr]

18.05.2020

Erweiterung des Digitalpakts

Im Rahmen der Erweiterung des Digitalpakts sollen Hamburger Schulen rund 25.000 zusätzliche Tablets und Laptops bekommen. Schulsenator Ties Rabe begrüßt die Vereinbarung... [mehr]

17.05.2020

Koalitionsgespräche fortgesetzt

SPD und Grüne haben am Sonntag ihre Koalitionsgespräche fortgesetzt. In der 8. Verhandlungsrunde ging es um die Themen Wirtschaft, Verkehr, Soziales, Arbeit und Religion. Man... [mehr]

26.05.2020

Cannabis bleibt weiterhin illegal

Bei den Koalitionsgesprächen zwischen SPD und Grünen herrschte gestern viel Einigkeit bei den Themen Arbeit und Soziales. In der Drogenpolitik sind sich die Fraktionen aber... [mehr]

28.05.2020

Rot-Grün einigt sich auf neuen Fonds

SPD und Grüne haben heute weitere Ergebnisse aus den Koalitionsverhandlungen vorgestellt. So stellten Finanzsenator Andreas Dressel und Farid Müller von den Grünen einen neuen... [mehr]

18.05.2020

Rot und Grün setzen Koalitionsgespräche fort

SPD und Grüne haben heute ihre Koalitionsverhandlungen im Rathaus fortgesetzt. Bei den Gesprächen im großen Festsaal steht das Thema Stadtentwicklung auf der Tagesordnung.... [mehr]

20.05.2020

Koalitionsgespräche fortgesetzt

SPD und Grüne setzen heute ihre Koalitionsgespräche fort. Auf der Tagesordnung stehen dabei die Themen Wirtschaft und Umwelt. Für Diskussionen dürften dabei der geplanten Bau... [mehr]

 

Neu in der Mediathek

#hamburgweit

#hamburgweit: Wie sieht die momentane Normalität aus?

Sendung vom 28.05.2020

Schalthoff Live

Corona in Hamburg

Sendung vom 26.05.2020

Hamburg 4.0

Neue digitale Normalität

Sendung vom 20.05.2020