Hamburg, 02.04.2020 18:07 Uhr

Gesellschaft


16:11 Uhr | 11.09.2019

Terroranschläge vom 11. September 2001

18 Jahre später

Heute vor genau 18 Jahren sind in New York zwei Passagierflugzeuge in die Türme des World Trade Centers geflogen. Ein weiteres Flugzeug stürzte ins Pentagon. Schnell wird klar, drei der Terroristen haben in Hamburg gelebt, studiert und auch hier ihre Taten geplant. In der Marienenstraße in Harburg ist die Terror-WG von 2001 jeden Tag ein und aus gegangen. Und auch noch heute, 18 Jahre später erinnern sich viele Hamburger an den Tag, der die Welt veränderte.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

02.04.2020

Weniger Patienten in der Notaufnahme

In Folge der Corona-Pandemie ist der Andrang von Patienten mit anderen Krankheiten in den Notaufnahmen der Hamburger Krankenhäuser deutlich zurückgegangen. Dabei bleiben unter... [mehr]

02.04.2020

Häusliche Gewalt - Die Ruhe vor dem Sturm?

Seit Beginn der Kontaktsperre befürchten Experten vermehrt Fälle von häuslicher Gewalt. Laut Hamburger Polizei gebe es aktuell noch keinen offiziellen Anstieg der... [mehr]

01.04.2020

Auswirkungen auf die Psyche

"Der Ausbruch des neuartigen Corona-Virus macht manchen Menschen Angst. Das ist normal und nachvollziehbar", so Prof. Dr. Jürgen Gallinat, Direktor der Klinik und Poliklinik... [mehr]

31.03.2020

Französische Corona-Patienten gelandet

Am Dienstagnachmittag ist ein Flugzeug der französischen Luftwaffe mit sechs schwerkranken Corona-Patienten am Hamburg Airport gelandet. Die Personen sollen in Krankenhäusern... [mehr]

31.03.2020

Keine Mundschutzpflicht in Hamburg

Einkaufen, womöglich nur noch mit Mundschutz? In Österreich soll es laut Kanzler Sebastian Kurz Pflicht werden, Mund-, und Nasenschutz in Supermärkten zu tragen, gegebenenfalls... [mehr]

31.03.2020

Unterstützung für arbeitslose Mieter

Mieterinnen und Mieter, die aufgrund der Corona-Krise ihren Job verloren haben, sollen nun stärker unterstützt werden. Ohne vorherige Vermögensprüfung zahlt die Stadt Hamburg... [mehr]

02.04.2020

"Sportprüfungen finden in jedem Fall statt"

Schulsenator Ties Rabe, SPD, versichert, die Sportprüfungen würden in jedem Fall stattfinden - im mündlichen, im schriftlichen und im sportpraktischen Prüfungsteil. Niemand... [mehr]

02.04.2020

Frühling in den Startlöchern

Der Frühling steht vor der Tür und viele Hamburgerinnen und Hamburger verbringen den in der Corona-Zeit auf ihren Balkonen. Doch was darf ich da eigentlich machen und was... [mehr]

01.04.2020

Rekordzahl an Erstklässlern

Im kommenden Schuljahr startet in Hamburg eine Rekordzahl an Erstklässlern. Vorläufig 15.944 neue Schülerinnen und Schüler starten ab August an Hamburgs staatlichen... [mehr]