Materialeffizienz und Produktivität – Zuschüsse nutzen

Materialeffizienz in Unternehmen bzw. in Prozessen ist ein Treiber der Produktivität. Damit ein Faktor für Kosteneinsparung oder Erhöhung. Weniger Material? Wie geht das? Dazu braucht es neue Verfahren oder Weiterentwicklungen bestehender Verfahren. Andere Materialien, oder Prozesse und Funktionen. Um das neue wie und das neue „anders machen“ schneller voranzutreiben, gibt es Förderprogramme, die das Thema Materialeffizienz co-finanzieren. Ein Teil der Zukunft wird somit gefördert. Das sichert Arbeitsplätze und schafft neue Arbeitsfelder. Tausende Unternehmen sind davon betroffen und müssen sich schon heute den Anforderungen der Zukunft stellen. Unternehmen, die sich in der Gegenwart verlieren und nicht in neue Verfahren und Materialeffizienz investieren, werden dem Wettbewerbsdruck auf Dauer nicht standhalten. Diese Folge wird abgerundet durch ein Praxisbeispiel zur Materialeffizienz. Mehr Info gibt es auf www.foerdermittel-testen.de