Tschentscher: "Es kommt jetzt auf jeden an!"