#hamburgweit: Mobilität in der Stadt

Mobilität ist ein Grundbedürfnis der Menschen, täglich legen wir Wege zurück, sei es zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Oft wird Mobilität noch mit dem privaten PKW gleichgesetzt. Aber der Autoverkehr stößt gerade in Metropolen wie Hamburg an seine Grenzen: volle Straßen, Baustellen, Staus, genervte Verkehrsteilnehmer. Stillstand statt grenzenlose Mobilität. Das ist nur ein Grund. warum der Hamburger Senat sich das Ziel gesetzt hat, eine Verkehrswende bis 2030 auf den Weg zu bringen. Doch was heißt das genau ? Und wo stehen wir gerade ? In der heutigen Ausgabe von #hamburgweit will Chris Poelmann erfahren, welche Mobilitätsform Hamburger momentan bevorzugen und warum das so ist.