Edelteile aus “nicht” Edlem

Die Grillerei: Hier ist der Name Programm. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Dessert – Grillexperte Hauke Grant und seine Gäste vom Fach lassen im Garten von Ehren nichts anbrennen und geben wertvolle Tipps. Wie gelingt das Grillgut am besten? Und welcher Grill ist der richtige für Ihren Geschmack? Der Augenschmaus zum Nachmachen auf Hamburg 1. Die Rezepte: Der zarte und feine Geschmack von den Black Angus Rindern hebt sich deutlich vom Fleisch der meist nur Gras gefütterten Rinder aus Europa und Südamerika ab. Die Marmorierung- der intramuskuläre Fettanteil im mageren Fleisch zeichnet die Qualität des Fleisches aus. Die Marmorierung erhöht die Schmackhaftigkeit und lässt das Fleisch zarter, saftiger und aromatischer werden. Die feine Marmorierung ist das Ergebnis der Fütterung mit Mais. Dies macht es möglich Teile, die sonst nur zum Kochen oder Schmoren angeboten werden, auch zur Zubereitung als Steaks und rosa gebratenen in ganzen Stücken. Da bei der Aufzucht der Rinder keine hormonellen Wachstumsförderer verwendet werden ist das Fleisch gesünder und ist eine Wertvolle Ergänzung ausgewogener Ernährung und liefert wichtige Nährstoffe wie Protein, Eisen, Zink und Vitamin B6 und B12 Die Chuck roll wird in der Regel für Burger und Hackfleisch genommen. Aus der U.S. amerikanischen Ware kann mal Edelteile schneiden welche sich hervorragend zum Kurzbraten eignen. Grillgerät: - Monolith Keramikgrill Gerichte: - U.S. Black Angus Cowboys beef pot - U.S. Black Angus Denver Cut / Tepanyiaki cut mit Romesco Sauce - U.S. Black Angus Cuck eye roll Steak Beilagen: - Romesco Sauce: 3 reife Tomaten, 1 Chilischote, 3 Knoblauchzehen, 2 geröstete rote Paprika, 2 Scheiben geröstetes Brot (Toast oder Chiabatta) in Würfel, 20g geröstete Mandeln, 200ml Olivenöl, 50ml Apfelessig, Paprikapukver scharf, 1 Teel. Zucker. Die Tomaten, den Knoblauch und die Chilischoten rösten und abkühlen lassen. Die Samen der Tomate und der Chilischote entfernen die geröstete Paprika schälen und de Kerne entfernen, den Knoblauch schälen. Alle Zutaten in in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürrieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gerichte - Gulaschtopf: - 1kg Rindernacken in ca. 3x3 cm Würfel - 500g Kartoffeln festkochend in Würfel geschnitten - 4 große Zwiebeln gewürfelt - 2 rote Paprikaschoten gewürfelt - 2 Karotten geschält und gewürfelt - 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt - 4 große reife Tomaten überbrüht und geschält - ¼ Sellerieknolle geschält und gewürfelt - ½ Teelöffel Kümmel - ½ Teelöffel Kreuzkümmel - 1 Teelöffel Paprikapulver scharf - 2 Lorbeerblätter - 1 Zweig Thymian - 1 Zweig Rosmarin - 1 Eßlöffel Paprikapulver edelsüß - 2 Teelöffel Tomatenmark - ½ Liter trockener Rotwein - 200ml Portwein Abrieb einer Limette Zubereitung: - In einem Bräter Schmalz oder Öl erhitzen. Das Fleisch salzen und im Öl anbraten. Das Tomatenmark, die Zwiebeln, die Paprikawürfel, den Knoblauch sowiew Sellerie und Karottenwürfen dazugeben und rösten. Mit der Häfte des Rotweins ablöschen und einkochen bis das Ganze wieder röstet. Den restlichen Rotwein und Portwein hinzufügen und mit Wasser auffüllen bis das Ganze bedeck ist. - Gemüse, Tomaten, Kartoffelwürfel, Kräuter und Gewürze hinzufügen und ca. 1,5 Stunde kochen lassen. - Wenn das Fleisch gar ist mit Salz und Pfeffer nachschmecken.