Black Angus Outside skirt & Inside round

Die Grillerei: Hier ist der Name Programm. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Dessert – Grillexperte Hauke Grant und seine Gäste vom Fach lassen im Garten von Ehren nichts anbrennen und geben wertvolle Tipps. Wie gelingt das Grillgut am besten? Und welcher Grill ist der richtige für Ihren Geschmack? Der Augenschmaus zum Nachmachen auf Hamburg 1.

Die Rezepte:

1. U.S. Black Angus Outside skirt

Zubereitung: Das Tatar bereiten wir aus der U.S. Black Angus Oberschale zu. 200g Flleisch aus der Oberschale 2 Eigelb 1 Teelöffel Senf ½ Teelöffel Paprika edelsüß ½ gewürfelte Zwiebel Kapernäpfel groß 100g geschlagene Sahne ½ Espressolöffel Wasabi Etwas Limettensaft, Salz Pfeffer Das Fleisch wird mit einem Messer in feine Würfel geschnitten. Eigelb, Senf, Paprikapulver und Zwiebelwürfel hinzugeben und gut vermischen. Die Kapernäpfel auf der Feuerplatte angrillen. In der Zwischenzeit die geschlagene Sahne mit dem Wasabi, Salz, Pfeffer und Limettensaft verrühren. Tatar auf einem Teller anrichten und den Wasabischaum dazu geben. Scheiben von der U.S. Oberschale pro Stück ca. 120g Die Scheiben von der Oberschale klopfen wie eine Roulade mit Pfeffer würzen und mit etwas Senf bestreichen und eine Scheibe Pastrami und ein paar Scheiben saure Gurke auflegen. Die Rouladen zusammenrollen und binden. Im Palletgrill für ca. 15 Minten rosa garen.

2. U.S. Black Angus Inside round

Zubereitung: 1 Aubergine in Scheiben 1 Zucchini in Scheiben 3 Tomaten in Scheiben 2 Zweibeln in Scheiben 1 Knoblauchzehe gehackt 1 Thymianzweig 1 Rosmarinzweig Salz, Pfeffer, Olivenöl, geriebener Peccorino oder Gryer Die Auberginen und Zucchinischeiben auf Küchenpapier legen, leicht salzen. Nach 15 Minuten mit einem weiteren Küchenpapier abtrocknen. Dadurch werden die Bitterstoffe aus der Aubergine gezogen und das Wasser aus der Zucchini. In einer Pfanne Olivenöl mit Knoblauch, Thymian und Rosmarin erhitzen. Kräuter und Knoblauch rausnehmen und die Zucchini, Auberginen und Zwiebel anbraten und danach auf ein Küchenpapier geben. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl ausstreichen und Aubergine, Zucchini, Zwiebeln und Tomaten abwechselnd in die Form geben, mit Käse bestreuen und im Palletgrill bei 180°C für ca. 20 Minuten backen. Die Rouladen in Scheiben aufschneiden auf einen Teller anrichten und das Ratatouille dazugeben. Das Skirt Steak bezeichnet das Zwerchfell des Rindes und es gibt ein Inside und ein Outside Skirt. Der Cut liegt zwischen Bauch und Brust. Das Outside Skirt von Sehnen und überflüssigen Fett befreien und 500g in Streifen schneiden. 1 rote Zwiebel in Würfel 1 rote chili in feine Würfel 1 rote Paprika in Würfel 2 Tomaten gewürfelt 1 kleine Dose Tomaten, fein gehackt Tomatenmark 1 kleine Dose Mais abgetropft 1 kleine Dose rote Bohnen abgetropft Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer 4 Tortillas 4 Eßlöffel Crème fraiche Geriebener Käse Olivenöl in einer erhitzen und die Skirt Streifen darin scharf anbraten. Zwiebel, Paprika und chili dazugeben und ca. 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, und Kreuzkümmel kräftig würzen. Tomatenmark dazubeben und anrösten dann die Dosentomaten den Mais und die roten Bohnen dazugeben. Einkochen lassen bis fast die gesamte Flüssigkeit verdanpft ist. Nun die frischen Tomatenwürfel hinzugeben und 5 Minuten mitkochen. Die Tortillan mit der Crème fraiche bestreichen, die Fleisch,- Gemüsefüllung gleichmäßig darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Die Tortillas aufrollen und in eine feuerfeste Form geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 180°C im Palletgrill 15 Minuten backen. Dazu past perfekt eine Guacamole, Chimichurri oder Chilisauce.