Hamburg, 25.11.2020 23:38 Uhr

Impressum

KG Hamburg 1 Fernsehen Beteiligungs GmbH & Co.

Rothenbaumchaussee 80c

20148 Hamburg

 

Tel.: 040 - 414 42 – 400

Fax: 040 - 414 42 - 567 

E-Mail: info@hamburg1.de

 

Vertretungsberechtigt:

 

Als persönlich haftende Gesellschafterin: Hamburg 1 Fernsehen Beteiligungs GmbH (Handelsregister: Amtsgericht Hamburg, Registernummer HRB 56715), für diese wiederum vertretungsberechtigt ihre Geschäftsführer Michael Schmidt, Jörg Rositzke

 

Handelsregister:

 

Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Registernummer: HRA 88150

 

Sitz der Gesellschaft:

 

Hamburg

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer:

 

DE 166 888 222

 

Verantwortlich für den Inhalt im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV:

 

Michael Schmidt, Chefredakteur

Adresse siehe oben

 

Jugendschutzbeauftragte:

 

Petra Graudenz

 

Zuständige Aufsichtsbehörde (Programmaufsicht):

 

Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH)

 

Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen:

 

Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

 

Hamburg 1 Netiquette

 

Erst einmal: schön, dass Du hier bist und Dich für Hamburg 1 und unsere Beiträge interessierst. Grundsätzlich finden wir einen bereichernden Austausch sowie konstruktive Rückmeldungen sehr wichtig und freuen uns über Deine Kommentare, Anregungen oder Diskussionsbereitschaft – vorausgesetzt, Du hältst Dich an ein paar Regeln, die mehr als selbstverständlich sein sollten:  

 

Jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund deren Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters wird bei Hamburg 1 nicht akzeptiert. 

 

Volksverhetzende, beleidigende, pornografische, ehrverletzende, hetzerische, jugendgefährdende oder strafbare Äußerungen werden verborgen, freigeschaltet oder gelöscht. Wenn Straftatbestände erfüllt sind, fordern wir zur Unterlassung auf. Hier behalten wir uns vor, Anzeige zu erstatten. 

 

Ebenfalls behalten wir uns vor, bei Links zu externen Webseiten verlinkte Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls die URL oder den gesamten Kommentar bei Verstößen des verlinkten Inhalts gegen die Hamburg 1 Netiquette zu entfernen.

 

Bitte verzichte generell auf Wahl- oder Parteienwerbung, kommerzielle Botschaften, Kampagnen, Petitionen und Aufrufe zu Demonstrationen. Dies betrifft auch Spam. Entsprechende Inhalte werden von Hamburg 1 entfernt. 

 

Genauso können wir nicht nicht belegte Behauptungen, Theorien oder Verdächtigungen entfernen, besonders, wenn sie geschäftsschädigend oder ehrverletzend sind. 

 

Auch automatische/maschinell erstellt Kommentare (insbesonder Bots) oder jene, die offensichtlich Teil einer Kampagne sind (z.B. Shitstorms), können ebenfalls von Hamburg 1 entfernt bzw. deren Absender blockiert werden.

 

So, das war sehr deutlich, ist aber auch sehr wichtig. Schließlich wünschen wir uns auf unseren Kanälen einen dynamischen wie respektvollen Diskurs und Umgang mit den vielfältigen Hamburg 1 Beiträgen. Dabei wollen wir, dass sich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer frei äußern kann und dabei niemand ausgeschlossen wird. Hierbei bestehen wir darauf, dass Beiträge immer konstruktiv und sachlich formuliert bleiben – auch bei inhaltlichen Differenzen. Ist dies nicht der Fall, behalten wir uns vor, bei Verstößen einzelne Beiträge zu löschen bzw. bei schweren oder wiederholten Verstößen Userinnen oder User von unseren Kanälen auszuschließen. Wenn sie sich von den Kommentaren, die gegen die Hamburg 1 Netiquette verstoßen, glaubhaft distanzieren und deutlich machen, den Diskussionsrahmen zukünftig einzuhalten, werden sie vom Ausschluss wieder befreit. Weiterhin ist auch ein nachträgliches Löschen oder Blockieren von Kommentaren jederzeit möglich. 

 

Eines noch: Wir beachten bei der Beurteilung und Einordnung der User-Kommentare das Verhältnismäßigkeitsprinzip und zensieren nicht, sondern nehmen das Hausrecht unserer Diskussionsangebote in Anspruch – damit ein stets konstruktiver Austausch und die Beteiligung aller gewährleistet ist. Gut, oder?

 

Wir wünschen Dir viel Freude mit dem Hamburg 1 Content!


 

Top Meldungen

25.11.2020

“Lockdown light” wird verlängert

Nach 7-Stündigen Beratungen haben die Minister ihren Winterfahrplan offiziell beschlossen. Wie erwartet wird der “Teil-Lockdown” aus dem November bis zum 20. Dezember verlängert und... [mehr]

25.11.2020

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Jeden dritten Tag wird eine Frau in Deutschland durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. Das ist die traurige Wahrheit. Durch die Corona-Pandemie verschärfen sich die Probleme nur noch mehr.... [mehr]

25.11.2020

Politik setzt sich für Bornplatzsynagoge ein

Sie soll wieder aufgebaut werden, die Bornplatzsynagoge im Grindelviertel. Das hat die Bürgerschaft schon vor Monaten beschlossen. Heute zeigten neben Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter... [mehr]

weitere Meldungen

25.11.2020

Ausschnitte aus der Aktuellen Stunde

Corona: Opposition fordert mehr Beteiligung des Parlaments

In Bürgerschaft ging es heute erneut um das Thema Corona. Die Opposition fordert mehr Mitsprache des Parlaments bei den Entscheidungen zu Anti-Corona-Maßnahmen. Die CDU hatte das Thema angemeldet.... [mehr]

25.11.2020

HSV erfüllt kleine Weihnachtswünsche

Jansen bringt Wunschzettel am Weihnachtsbaum an

In fast genau vier Wochen ist es soweit. Dann steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Auch in diesem Jahr möchte der HSV in der Vorweihnachtszeit gemeinsam mit der Initiative Hamburger Weg wieder... [mehr]

25.11.2020

Corona: 54 Neuinfektionen an Schulen

90 Klassen in Quarantäne

An den Hamburger Schulen sind am Mittwoch 54 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Das gab die Schulbehörde heute bekannt. Die neuen Fälle teilen sich auf 40 Schulen auf. Insgesamt sind in... [mehr]